Veranstaltungen und Publikationen zum 100. Todestag von Paul Haller (1882-1920), Pfarrer, Lehrer, Dichter

Download Flyer

Hinweis: Lesewanderungen finden nicht statt, Vortrag am 3. Juni in der Kantonsbibliothek findet nicht statt

 

Sonntag 8. März, 14.00 Uhr in der Herzbaracke, Schiff am Bellvueplatz in Zürich

Thomas Hostettler liest aus Paul Hallers „Juramareili“

Detailprogramm, siehe: www.kulturzüri.ch

 

Dienstag, 10. März 2020, 18.45 bzw. 20.00 Uhr, Aargauer Literaturhaus Lenzburg

Gedenkveranstaltung zum 100. Todestag von Paul Haller

Film (Beginn 18.45h) – ab 20.00h Podiumsgespräch – Lesungen – Premiere „Wortfächer“ mit

Sascha Garzetti, Hansueli Glarner, Christian Haller, Anna Papst, Claudia Storz, Michael Wolf

Detailprogramm, siehe: www.aargauer-literaturhaus.ch

 

Dienstag, 10. März 2020, 20 Uhr in der Kirche auf Kirchberg

Thomas Hostettler liest aus Paul Hallers „Juramareili“

Detailprogramm, siehe: www.ref-kirchberg.ch

 

Dienstag, 24. März 2020, 18 Uhr

Berner Vernissage „Wortfächer Paul Haller“

Ort: «erlesen – Raum für gedruckte Feinkost»

im PROGR – Zentrum für Kulturproduktion, EG West, Speichergasse 4, 3011 Bern

 

Mittwoch, 15. April bis Samstag 20. Juni 2020 Aargauische Kantonsbibliothek Aarau

Im Foyer wird während der Öffnungszeiten eine kleine Ausstellung mit Manuskripten, Schriften und Büchern von und über Paul Haller präsentiert

siehe: www.ag.ch/kantonsbibliothek

 

Mittwoch, 3. Juni 2020, 18.30 Uhr Kantonsbibliothek Aarau

Vortrag am 3. Juni in der Kantonsbibliothek findet nicht statt

„Dass alle Kunst aus dem Innersten fliessen muss…“ Paul Hallers Dichtung zwischen Autofiktionalisierung, Leben und Leiden

Vortrag von Fridolin Stähli

Detailprogramm, siehe: www.ag.ch/kantonsbibliothek

 

Aarau, 4. 6. und 6. 6.; Brugg 11. 6. und 13. 6.; Zofingen 18. 6. und 20. 6., jeweils am Donnerstag 17.30 - 20.30h, am Samstag 15.00 - 18.00h – begleitete Lesewanderungen

Lesewanderungen finden nicht statt

Lesungen aus Paul Hallers Werk unter freiem Himmel in der Stadt, auf Kirchberg, auf dem Fluss und in der Landschaft mit Michael Wolf, Ruth Huber, Thomas Hostettler, Christian Haller, Hansueli Glarner, Fridolin Stähli

Treffpunkt in Aarau: aarau info, Metzgergasse 2, Vorverkauf: aarau info

Treffpunkt in Brugg: Eisi, Vorverkauf: Papeterie büpa, Bahnhofstrasse 12

Treffpunkt in Zofingen: Niklaus-Thut-Platz

Max. Wanderzeit 1 Stunde, für Gehbehinderte sind Fahrmöglichkeiten vorhanden, in Brugg sind die Plätze beschränkt entsprechend der Anzahl erlaubter Plätze auf den Booten, Vorverkauf ab 5. Mai.

 

Freitag, 7. August 2020, 18.00 bis 20.00 Uhr im Park der Alten Kantonsschule Aarau

Im Rahmen der Sommerakademie mit der literarischen aarau

Lesungen aus Paul Hallers Werk unter freiem Himmel mit Michael Wolf und Ruth Huber

Detailprogramm, siehe: https://literarischeaarau.ch/

 

Donnerstag, 17.September im Salzhaus Brugg, Schulthess-Allee 25

als Auftakt zu den Brugger Literaturtagen 2020

Theater Marie spielt das Mundart Theaterstück „Marie und Robert“ von Paul Haller

Detailprogramm, siehe: http://brugger-literaturtage.ch

 

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18.30 Uhr vor der Kirche auf Kirchberg, Küttigen

Eine Gedenktafel über die Tätigkeit Paul Hallers als Pfarrer und Dichter wird eingeweiht.

Paul Haller wirkte dort als Pfarrer und Seelsorger von 1906-1910, ein Jahr später erschien sein Versepos „s Juramareili“.

In der Kirche findet anschl. 19.30 Uhr ein Konzert zu Ehren Paul Hallers statt.

Unter anderem mit einem Stück von Michael Schneider, musikalisch inspiriert von Paul Hallers Briefen und der Aarelandschaft zwischen Kirchberg und Rein

mit Claudia Weissbarth, Flöte; Michael Schwendimann, Viola; Han Jonkers, Gitarre

Detailprogramm, siehe: www.ref-kirchberg.ch

 

Sonntag, 8. November, 11.15 Uhr im Stadtmuseum Brugg, untere Hofstadt 23

„Dass alle Kunst aus dem Innersten fliessen muss…“ Paul Hallers Dichtung zwischen Autofiktionalisierung, Leben und Leiden

Vortrag von Fridolin Stähli

 

Publikationen

Fridolin Stähli „Kais Stärndli schickt e Haiteri“ – Zum 100. Todestag von Paul Haller, Brugger Neujahrsblätter 2020, S.18-25.

E-Book-Versionen der Neuausgabe von Paul Hallers Werk aus dem Jahre 2007 werden im kindle und epub Format als Download kostenlos zur Verfügung gestellt.

siehe: „Werke“ „Neuausgabe“ auf dieser Seite

«Dass alle Kunst aus dem Innersten fliessen muss…» Paul Haller (1882-1920), orte-Ausgabe 205, erscheint am 2. März 2020.

 

siehe: www.orteverlag.ch

Inhalt der orte-Ausgabe 205 über Paul Haller

Anlässlich des 100. Todestages des Schweizer Schriftstellers Paul Haller erscheint in Zusammenarbeit mit der Paul-Haller-Gesellschaft ein orte-Heft über den Aargauer Autor. In dieser Ausgabe werden wir den Leserinnen und Lesern Textauszüge des Versepos s’Juramareili, des Mundartdrama Marie und Robert und der Jugendfestgeschichte Unter der Treppe präsentieren. Der Literaturwissenschaftler Fridolin Stähli schreibt zu Hallers Werk und Leben ein Essay und die Einleitung stammt aus der Feder des Schweizer Schriftstellers Christian Haller, der im orte-werkstattgespräch über seine aktuelle Arbeit als Schriftsteller berichtet. Eine Auswahl von Gedichten heutiger Aargauer Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die zu Hallers Gedicht Z Nacht geschrieben wurden, Bilder und Veranstaltungshinweise im Jubiläumsjahr runden den Thementeil ab.

„Wortfächer Paul Haller“ im Berner Verlag vatter&vatter erscheint am 10. März 2020.

siehe: http://www.vatterundvatter.de

Inhalt des „Wortfächers Paul Haller“

Wie finde ich einen Zugang zum Werk eines Autors? Wie kann ich die Vielfalt sprachlicher Ausdrucksformen entdecken? Die Edition "Autorinnen und Autoren" macht den Sprachkosmos Paul Hallers auf verblüffend einfache und spielerische Weise erlebbar: In 55 Begriffen spiegelt sich das Werk des Aargauer Dichters, das mit seiner farbenreichen Sprache und den präzisen Charakterisierungen einen zeitlosen literarischen Wert hat.